Webinar mit e-dialog

Optimize oder Optimize 360 – Wann lohnt der Umstieg?

Optimize und Optimize 360 sind zwei starke Google-Lösungen für Website-Testing bzw. Testing und Personalisierung. Optimize ist kostenlos, Optimize 360 nicht. Dafür kann Optimize 360 mehr. Aber was genau ist mit Optimize 360 möglich, was Google Optimize nicht kann? Wann und für wen lohnt sich der Umstieg? Ein kostenloses Webinar der Unternehmen ConversionBoosting und e-dialog klärt diese und weitere Fragen.

Webinar am 30.08.: Jetzt kostenlos anmelden!

Google Optimize ist kostenlos. Und gut.

Google Optimize – egal ob mit oder ohne 360 – ist erstmal ein (neues) Tool für A/B-Testing. Verschiedene Varianten einer Website können so in Echtzeit mit echten Seitenbesuchern getestet werden. Mithilfe der Tests lässt sich herausfinden, durch welche Veränderungen an der Seite die Conversion-Rate so steigt, dass eine signifikant höhere Anzahl von Besuchern handelt (z.B. kauft), wie es aus Sicht der kommerziellen Seitenbetreiber wünschenswert ist.

Das kostenlose Google Optimize (ohne 360) ermöglicht Nutzern bis zu fünf Tests gleichzeitig und einige Segmentierungen. Man kann Tests bei Optimize beispielsweise auf Seitenbesucher aus einem bestimmten deutschen Bundesland oder einer Stadt begrenzen. Als Test-Teilnehmer kann man bei Bedarf auch nur diejenigen auswählen, die Interesse an einer bestimmten Produktkategorie haben oder die die Seite beispielsweise von Facebook aus angesteuert haben.

Google Optimize 360 bietet mehr – aber wie viel mehr? Bereits Ende März 2017 beendete Google für seine beiden Tools Optimize und Optimize 360 die Beta-Phase. Seither kann sich jeder Website- oder Onlineshopbetreiber für das kostenlose Optimize und das kostenpflichtige Optimize 360 entscheiden.

Was kann das kostenpflichtige Google Optimize 360, was das kostenlose Google Optimize nicht kann?

Google selbst empfiehlt Optimize für kleine bis mittlere Unternehmen, die mit dem Testen starten. Dagegen sei Optimize 360 gedacht für „größere Unternehmen oder Unternehmen, die Wert auf komplexere Testfunktionen legen“, heißt es auf den Google-Hilfeseiten weiter. Optimize bietet sowohl quantitativ als auch qualitativ mehr als Optimize und reizt durch sein Preismodell dazu, ausgiebig zu testen.

Statt fünf kann man bei Optimize 360 über 100 Tests gleichzeitig laufen lassen. Und statt bei einem multivariaten Test bis zu 16 Kombinationen (Optimize) lassen sich bis zu 36 (Optimize 360) in den Test einbeziehen. Ein qualitativer Vorteil ist sicherlich die Möglichkeit, das Potenzial von Google Analytics für zielgruppenspezifisches Testing intensiver zu nutzen.

Diese Funktion verwenden, um den Einfluss von Veränderungen an einer Seite auf sehr spezielle Besuchergruppen zu testen. Optimize 360 ist damit viel besser als Optimize für eine intelligente Personalisierung der Website geeignet, die den Erfolg der Seite nochmals deutlich steigert. Weitere Vorteile von Google Optimize 360 werden im kostenlosen Webinar „Optimize 360: Wann zahlt sich das Upgrade aus? – Features und Nutzen“ gezeigt.

Optimize (360) Webinar: erst live. Dann im Archiv.

Das kostenfreie Webinar von ConversionBoosting in Zusammenarbeit mit e-dialog startet am 30. August um 14 Uhr. Eine Anmeldung lohnt sich aber auch für diejenigen, die den Termin am 30. nicht wahrnehmen können. Das aufgezeichnete Webinar steht hinterher allen angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung. Es vergleicht Optimize 360 mit einem kostenlosen Testing und zeigt unter anderem die Möglichkeiten von Optimize 360 für Targeting und Personalisierung auf.

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden

Partner: e-dialog

Für das Webinar kooperieren die Unternehmen ConversionBoosting und e-dialog miteinander. Das in Wien sitzende Unternehmen e-dialog ist Österreichs größte Spezialagentur für Datadriven Marketing und nennt als Schwerpunkte der eigenen Arbeit Programmatic Marketing, Digital Analytics, SEA, Performance-Display, Conversion-Optimierung und E-Mail-Marketing.

Referenten des Webinars sind Siegfried Stepke, Gründer und Geschäftsführer von e-dialog, und Sophie Kubec, die bei e-dialog für Conversion Optimierung, E-Mail- und Content-Marketing zuständig ist.

 

Der Autor

Julian Kleinknecht - CRO ConversionBoosting GmbH

Julian Kleinknecht
CRO ConversionBoosting GmbH

Mehr Informationen

Julian Kleinknecht ist CRO (Chief Research Officer) von ConversionBoosting und verantwortet alle Research-Inhalte. Er hat zwei Master-Abschlüsse der University of St Andrews (UK) und der LMU München sowie viele Jahre Erfahrung in den Bereichen Web-Analyse und Website-Testing.

ConversionBoosting ANALYZE
Wandle Deine Besucher in mehr Leads & Sales
  • Konkrete Optimierungsvorschläge für mehr Leads & Sales
  • Innovatives Online-Tool zur Conversion-Optimierung
  • Individuelle Analyse Deiner Website

ConversionBoosting