Conversion-Tipp der Woche

Hypothesen für A/B-Tests aufstellen

In unserem Conversion-Tipp der Woche geben wir jede Woche einen spannenden Einblick in einen Themenbereich, der mehr Conversions verspricht! In dieser Woche geht es um Hypothesen für A/B-Tests.

Warum Hypothesen für A/B-Tests?

Erkenntnisse aus Webanalyse-Daten, Konkurrenzanalysen, Remote-Usability-Tests oder Onpage-Analysen lassen schnell einen großen Pool an Testideen entstehen. Statt gedankenlos damit zu beginnen, irgendeine der gesammelten Ideen zu testen, sollten Test-Hypothesen aufgestellt, bewertet und priorisiert werden. Nicht jede Hypothese verspricht das gleiche Potenzial. Und jeder Tag, der ohne laufende Tests oder mit einem wenig aussichtsreichen Test verbracht wird, ist ein verlorener Tag. In dieser Zeit hätten schon Erkenntnisse über Besucher und Steigerungen der Conversion Rate, des Umsatzes oder andere Ziele erreicht werden können.

Aber wie formuliert man die richtigen Hypothesen?

Eine gute Hypothese besteht immer aus drei Bausteinen: Wenn, dann, weil. “Wenn” beschreibt dabei ein Element, dass man verändern, hinzufügen oder weglassen kann. “Dann”, das gewünschte Ergebnis und “Weil” die Begründung/Lösung.

[Identifiziertes Problem] durch [Lösung] beheben führt zu [gewünschtes Ergebnis].

Dabei sollten Hypothesen aus Nutzersicht formuliert werden. Eine Hypothese konzentriert sich daher darauf entweder ein bestimmtes Problem von Besuchern zu lösen („Die Platzierung des Trusted-Shop-Siegels führt zu mehr Vertrauen in dem Shop und dadurch zu einer höheren Conversion-Rate.“ Identifiziertes Problem: fehlendes Vertrauen) oder Besucher auf eine andere Weise zu überzeugen („Die Darstellung des monatlichen statt des jährlichen Preises führt zu einer höheren Conversion-Rate.“).

Hypothesen aus Layoutsicht sollten vermieden werden („Ein grüner Button führt zu einer Conversion-Rate-Steigerung”). Diese Art von Hypothesen bieten keine Erklärung, weshalb die Testvariante besser sei. Am Ende des Tests haben Sie nichts über Ihre Besucher gelernt.

Kostenlos downloaden

Mehr Wissen zum aufstellen von Hypothesen für A/B-Tests finden Sie im ConversionBoosting-Praxisguide „Gute Hypothesen für A/B-Tests aufstellen“. Der Praxisguide zeigt, was bei der Aufstellung von neuen Hypothesen für A/B-Tests beachtet werden muss.


Praxisguide kostenlos herunterladen

Der Autor

Julian Kleinknecht - CRO ConversionBoosting GmbH

Julian Kleinknecht
CRO ConversionBoosting GmbH

Mehr Informationen

Julian Kleinknecht ist CRO (Chief Research Officer) von ConversionBoosting und verantwortet alle Research-Inhalte. Er hat zwei Master-Abschlüsse der University of St Andrews (UK) und der LMU München sowie viele Jahre Erfahrung in den Bereichen Web-Analyse und Website-Testing.

ConversionBoosting ANALYZE
Wandle Deine Besucher in mehr Leads & Sales
  • Konkrete Optimierungsvorschläge für mehr Leads & Sales
  • Innovatives Online-Tool zur Conversion-Optimierung
  • Individuelle Analyse Deiner Website

ConversionBoosting